Gästebuch

Hier können Sie mir eine öffentliche Rezension über die Verarbeitung und das Rauchverhalten meiner Pfeifen geben.

Ich freue mich über jede positive oder konstruktive Kritik.

Wenn Sie möchten, können Sie mir auf diesem Wege ebenfalls Grüße übermitteln.

 

Kommentare: 38
  • #38

    armin hessenauer (Mittwoch, 06 Februar 2019 17:50)

    optik passt! und sie zieht traumhaft. endlich mal eine pfeife, die ich nicht zu heiss rauche. hat gute chancen, zu meiner lieblingspfeife zu avancieren.
    weiter so!

  • #37

    Rainer aus Gießen (Donnerstag, 20 Dezember 2018 23:00)

    Moin Moin Henrik,
    da liegt sie nun, meine Eskimo, geräumt und gereinigt.
    In den letzten Wochen ausschließlich geraucht mit dem Huber Louisiana Flake.
    Und wie mir scheint wird die Eskimo einer meiner bevorzugten Flake Pfeifen werden!
    Sie raucht sich, wie von deinen Pfeifen gewohnt, hervorragend.
    Über die Verwendung von Einrauchpaste kann man(n) zwar geteilter Meinung sein, aber wenn sie möglichst neutral ist dann soll mich das nicht stören.
    Ich gestehe aber, das mir Pfeifen, zumindest einer gewissen Qualität, ohne Einrauchpaste lieber sind.
    Wie auch immer, mach bitte weiter so.
    Gespannt bin ich natürlich auf deine ersten Ergebnisse bezüglich Sandstrahlung.
    Abschließend wünsche ich (und mein Finanzminister) dir und deiner Familie eine besinnliche Weihnacht, einen guten Rutsch und für das neue Jahr vorallem Gesundheit und nochmals Gesundheit.
    Es grüßt dich aus Gießen
    Rainer

  • #36

    Rainer aus Gießen (Sonntag, 14 Oktober 2018 13:33)

    Moin Henrik,
    das war es also, die Pfeifenmesse in Speyer.
    Im Gegensatz zu sonstigen Messen, starteten Ralf und ich unseren ersten (Sichtungs-) Rundgang entgegen dem Uhrzeigersinn. Wir wollten ja, nur mal schnell, eine kurze Übersicht bekommen. (Ansonsten hätten wir deinen Stand schon viel früher erreicht)
    Ha...., nach mehr als zwei Stunden Schnelldurchlauf , vielen Gesprächen und dem kauf zweier Pfeifen (ja, bei Deiner Konkurrenz), erreichten wir dann deinen Stand.
    Um es kurz zu machen. Wir möchten uns beide, Ralf und ich, bei dir für für das herzliche Gespräch bedanken!
    Und die Pfeife, die Pickaxe, hat jetzt das fünfte Rauchopfer hinter sich.
    Was soll ich noch schreiben, Sie (die Pfeife) raucht sich Kroll-like und Punkt.
    Wie vereinbart werden wir uns wieder hören.
    LG Ralf und Rainer

  • #35

    Rainer aus Gießen (Mittwoch, 26 September 2018 23:59)

    Moin, Moin Henrik.
    Die Nachricht, das du in Speyer anwesend bist erfreut meine alte Seele.
    Mein Söhnchen (ca. 95Kg leicht und 186 cm klein) und meine Wenigkeit, werden, wenn nichts dazwischen kommt, ebenfalls in Speyer sein.
    Schön das es sich so fügt.
    Dann bis zum 6. September.
    LG Rainer aus Gießen

  • #34

    Rainer aus Gießen (Montag, 06 August 2018 15:00)

    Moin Henrik,
    das einrauchen meiner Vulcano hat, aus gesundheitlichen Gründen, ein wenig länger
    gedauert.
    Daher erst jetzt mein Kommentar.
    Über die Verabeitungs- und Raucheigenschaften muß man kein Wort mehr verlieren.
    Schon das einrauchen hat einen riesen Spaß bereitet.
    Ich bin schon am überlegen welches Shape als nächstes folgen wird.
    Wenn mein Gesundheitsstatus weiterhin stabil bleibt, dann sehen wir uns spätestens
    im Oktober in Steinheim persönlich.
    Es grüßt dich aus Gießen,
    Rainer

  • #33

    Rainer Clöer (Dienstag, 17 Juli 2018 13:01)

    Hallo Henrik,

    wir haben uns auf der Messe in Worth getroffen und ich habe mich zum Kauf einer Calicem hinreissen lassen.
    Was heißt hier eigentlich hinreissen lassen?
    Auf Deiner web-site war ich schon lange angetan von Deinen Pfeifen, aber im Original sind sie noch schöner und besser als erwartet, allererste Sahne.

    Gruß aus Menden und hoffentlich sieht Mann sich am 27.10 in Hanau
    Rainer

  • #32

    Rainer aus Gießen (Donnerstag, 01 Februar 2018 12:46)

    Moin, Moin Henrik.
    Es ist geschafft, beide Schätzchen, die Bulldog (mein Weihnachtsgeschenk)
    und die PK Nr.1, sind eingeraucht.
    Über die Verarbeitungsqualität und die Raucheigenschaften muß man nichts mehr sagen.
    Erwähnen möchte ich aber Dein Formempfinden und die Fähigkeit den Maserungsverlauf der Ebouchons zu lesen. (Die PK1 ist der Hammer)
    Ich finde, das ist schon ganz großes Kino!
    Ich bin selbst gespannt welches Shape demnächst zu mir finden wird.
    Wir werden wieder voneinander hören.
    Es grüßt dich aus Gießen
    Rainer

  • #31

    Michael Strube (Mittwoch, 08 November 2017 08:22)

    Liebe Gästebuch-Leser,
    Wir schreiben den 20.09.2017 - für mich ein ganz normaler Tag. Nicht aber für Hendrik! Denn heute hat Henrik sein Examen zum Physiotherapeuten bestanden.�
    Lieber Henrik- auf diesem Weg nochmals herzlichen Glückwunsch!!
    LG aus HB vom HK-Freak

  • #30

    Rainer aus Gießen (Samstag, 04 November 2017 10:39)

    Moin Henrik!
    Nun habe ich beinahe ein halbes Jahrhundert "Pfeifenkarriere" hinter mir und ich habe in dieser Zeit wahrlich schon einige Pfeifen in Händen und im Mund gehalten.
    Bei all meinen Pfeifen zählte die tech. Verarbeitung, das Shape und erst dann das Grain zu meinen Auswahlkriterien.
    All die von mir genannten Kriterien erfüllen Deine Pfeifen perfekt!
    Ich habe die Egg und die Calicem beinahe komplett eingeraucht und mir blieb nichts anderes übrig als eine dritte Pfeife bei dir zu ordern!
    Dank auch für die sehr gute Kommunikation.
    Die im Gästebuch gefallenen Superlative werde ich hier nicht wiederholen, kann sie aber aus vollstem Herzen bestätigen.
    LG aus Gießen
    Rainer

  • #29

    Gerhard (Donnerstag, 26 Oktober 2017 18:06)

    Moin Henrik,
    ja, was soll ich sagen !? Die Egg ist eine ganz wunderbare Pfeife !!!!!!
    Verarbeitung und Raucheigenschaften auf einem sehr sehr guten Niveau .
    Vielen Dank !
    Viele Grüße
    Gerd

  • #28

    Michael Strube (Samstag, 30 September 2017 11:32)

    Lieber Henrik!
    Ja, ich bin während deiner Schaffenspause (Examensvorbereitung) fremdgegangen! Ich habe mir eine Winslow, eine ES und eine Jan Harry zugelegt. Was soll ich sagen:keine entspricht dem HK-Niveau!!! Ich gelobe Besserung. LG Michael

  • #27

    Jean-Marc JUCHEM (Donnerstag, 13 Juli 2017 04:21)

    Hallo zusammen,
    (liebe Pfeifen-Freunde, Gästebuch-Leser und lieber Henrik),

    Möchte mich hiermit für die grossartigen Pfeifen bedanken, die handwerklich Meisterhaft verarbeitet sind und sich wunderbar rauchen lassen. Respekt!

    Jede von meinen, (momentan erst), vier HK-Pfeifen sind Top-Rauchgeräte, in die sehr viel Leidenschaft und Liebe zum Detail von ihrem Schöpfer einfliessen gelassen wurde.

    Das, wofür die Initialien "RR" im Automobilbau bekannt sind, sind die Initialien "HK" im Pfeifenbau gleichzustellen.
    "HK"-Pfeifen, der Rolls-Royce unter den Tabakpfeifen!

    Lieber Henrik, bleib Deinen Ideen und eingeschlagener Richtung im Pfeifenbau treu und mach weiter so wie bisher, denn für mich bist Du bereits jetzt einer von den "ganz Grossen" dieses Métiers!

    Herzliche Grüsse aus Luxemburg,

    Jean-Marc

  • #26

    Olaf Schindler (Donnerstag, 29 Juni 2017 17:39)

    Habe heute meine bestellte Pfeife erhalten und was soll ich sagen sie ist wunderschön.
    Herr Kroll hat da ganze Arbeit geleistet.
    Allgemein ist die Kontaktaufnahme problemlos, man bekommt schnell Antwort, Probleme
    oder Fragen werden schnell und freundlich geklärt.
    Habe schon eine weitere Pfeife in Planung, die ich mir in diesem Jahr noch bauen lassen
    werde
    Herr Kroll machen sie weiter so und bauen sie noch viele schöne Pfeifen

  • #25

    Martin (Sonntag, 18 Juni 2017 00:49)

    Habe gerade diese Homepage entdeckt und bin völlig geplättet von diesen wunderschönen Pfeifen!

  • #24

    Michael Strube (Montag, 05 Juni 2017 10:29)

    Liebe Gästebuch-Leser, lieber Henrik !
    Nur der Vollständigkeit wegen, möchte ich erwähnen, das meine meine HK-Pfeife
    No.10, 11, 12, 13, 14, und 15 absolute Spitzenpfeifen sind. Jede einzelne ist handwerklich das Beste was ich je in den Händen und im Mund gehalten habe. Mir tut jeder leid, der noch keine HK besitzt. Aber das könnt Ihr ja ändern! Von mir also eine absolute Empfehlung!
    Meine 16. HK (ist hoffentlich schon in Arbeit) wird mit Sicherheit nicht die Letzte sein
    Lieber Henrik - DANKE!!!! LG Michael

  • #23

    Janosch (Samstag, 27 Mai 2017)

    Du machst echt schöne Pfeifen.

  • #22

    Gerhard (Donnerstag, 19 Januar 2017 22:19)

    Moin Henrik,
    das neue Jahr ist noch sehr kurz, aber meine Freude ist schon sehr groß.
    Es geht um die 005 Bacchus. Ein MEISTERWERK. Diese Pfeife hat das, was alle Deine
    Pfeifen auszeichnet, nämlich geniale Raucheigenschaften. Der Zug bei Deinen Pfeifen
    ist immer wieder beeindruckend .
    Herzlichen Dank für dieses Schmuckstück.
    Viele Grüße
    Gerhard

  • #21

    Michael Strube (Montag, 21 November 2016 16:58)

    Sch......e, meine Frau hat meine 9. HK Pfeife entdeckt!!
    "Wenn du dir noch eine HK-Pfeife bestellst, laß ich mich scheiden."
    Ich werde meine Frau sehr vermissen.!!!!!!!!!!!!!!!
    DANKE mein junger Freund
    Michael

  • #20

    Michael Strube (Mittwoch, 28 September 2016 15:57)

    WIE HEIßT DIE STEIGERUNG VON SUPERLATIV? Ach ja - Elativ
    So langsam gehen auch mir die Superlative aus, die Arbeit dieses jungen Pfeifenbauers zu beschreiben: handwerklich 1a, Liebe zum Detail, schafft neue Shapes, ist zuverlässig und hilfsbereit, nett zu seinen Kunden, verballert seinen Urlaub um Aufträge abzuarbeiten usw. und so fort. Ich glaube es ist schon alles gesagt. Deshalb kann ich zu meiner heute erhaltenen 7. HK-Pfeife nur eines sagen: DANKE!
    Michael Strube

  • #19

    Michael Strube (Donnerstag, 22 September 2016 12:57)

    SKANDAL, BODENLOSE FRECHHEIT, UNVERSCHÄMHEIT!!!
    Jetzt muss ich schon meine Winslow-Pfeifen verkaufen, um mir noch mehr Shapes dieses
    hervorragenden Künstlers leisten zu können. Ich tue es aber gerne, denn sie sind von der Qualität mit "Winslow" mindestens ebenbürtig, wenn nicht so gar ein bißchen besser! Ich freue mich narrisch auf meine 7. HK-Pfeife!
    Michael Strube

  • #18

    Nando Mathieu (Freitag, 29 Juli 2016 16:26)

    Ich besitze 3 HK Pfeifen. Eine besser als die andere. Ich Liebe grosse Pfeifen also mit einer grösseren Bohrung, weil ich gerne mehrere Stunden am Stück rauchen möchte. Was nicht so ist werde ich früher oder später so anfertigen lassen. Ich Rauche zum ersten Mal 9mm Pfeifen, es ist einfach sehr angenehm und ich werde Inder Zukunft dies so beibehalten.Uber Ralligrufti fand ich den HK im Internet. Ich möchte mich all denjenigen anschliessen die deine Arbeit so loben und schätzen. Ich Lebe im Kanton Wallis in der Schweiz wo es keine Gute Pfeifengeschäfte gibt.
    Freundliche Grüsse
    Nando Mathieu

  • #17

    Falk Bayreuther (Freitag, 29 Juli 2016 08:31)

    Hallo Henrik,

    möchte mich auf diesem Weg sehr herzlich bedanken, für meine wunderschöne Pfeife.
    Diese hast du zu 100% so hinbekommen wie ich Sie im Kopf hatte.

    Sie lässt sich wunderbar rauchen und es wird nicht meine letzte sein..

    Lg
    Falk Bayreuther
    http://www.naturfotografie-shop.de

  • #16

    Gerhard (Sonntag, 03 Juli 2016 19:26)

    Moin Henrik,
    heute geht es um die 046 Vulkan. Um es kurz zu machen, diese Pfeife ist
    WELTKLASSE.
    Bei dieser Holzqualität und für ein solches Shape würde man bei einem
    bekannten Dänen ein kleines Vermögen bezahlen.
    Vielen Dank für diese wunderschöne Pfeife.
    Viele Grüße
    Gerhard

  • #15

    Gerhard (Freitag, 10 Juni 2016 15:22)

    Moin Henrik,
    heute schreibe ich Dir zu Deiner (meiner) Apollo 042. Natürlich ist die 042
    die Schönste des Quartetts.
    Die Raucheigenschaften sind überragend. Shape und Grain sind wirklich
    toll. Das Preis- Leistungsverhältnis ist einfach top.
    Bei dieser Qualität kann ich nur sagen :Mach weiter so !!
    Viele Grüße
    Gerhard

  • #14

    Gerhard (Montag, 23 Mai 2016 20:49)

    Moin Henrik,
    mittlerweile besitze ich nun 14 HK Pfeifen und ich bin Dir noch ein Feedback
    über die letzten 3 Pfeifen schuldig.
    Heute soll es um die Snail gehen. Ein schönes Shape , saubere Bohrungen, prima Mundstück und - für mich besonders wichtig- die Pfeife hat einen genialen Zug. Letztlich ist es genau diese Eigenschaft , die eine wirklich gute Pfeife von den weniger guten Pfeifen unterscheidet.
    Zu den beiden anderen Pfeifen melde ich mich bald - versprochen.
    Viele Grüße
    Gerhard




  • #13

    Michael Strube (Mittwoch, 11 Mai 2016 10:22)

    Moin Henrik und Gästebuch-Leser,
    boah hey - ist dat langweilig!! Nun halte ich meine 4. HK-Pfeife (Apollo 041/2016) in den Händen - und hab schon wieder nichts zu meckern. Wiedermal handwerklich erste Sahne. Obwohl dies keine Auftragsarbeit war (Apollo-Quartett) kam die Pfeife mit meiner bevorzugten Bissstärke von 4mm!
    Leute ist ist großes Kino. Chapeau! Herzl. Dank lieber Henrik.
    Gruß Michael

  • #12

    Michael Strube (Dienstag, 19 April 2016 16:57)

    Moin Henrik, offensichtlich hat meine Bewertungsskala Anklang gefunden - ok - bleiben wir dabei: seit heute bin ich stolzer Besitzer der 040/2016 Cherrywood Poker A*. Da Du diese Leistung kaum noch verbessern kannst, lege ich die Meßlatte jetzt auf: 15! (fünfzehn). Wenn meine 4. HK (Cobra) noch besser werden sollte, krieg' ich einen Kabelbrand im Herzschrittmacher :-)
    Bub, fühl Dich umarmt!
    LG Michael

  • #11

    Gerald (Mittwoch, 06 April 2016 18:39)

    Moin Moin Henrik
    So, jetzt muss ich mich auch mal verewigen in deinem Gästebuch.
    Über deine Pfeifen muss ich nix mehr sagen die sprechen für sich.
    2 von den dreien sind in Benutzung und einfach nur wow!!!
    Auf einer Skala von 1-10 eine glatte 12,5
    Mach weiter so und erfreue uns mit deinen genialen Pfeifen.
    Gruss Gerald

  • #10

    Johannes (Mittwoch, 06 April 2016 17:00)

    Verdammt nochmal Herr Kroll, scheisse ist die Calicem gut geworden :-) :-). Ich habe mir eine mit 2 verschiedenen Applikationen anfertigen lassen, absolut perfekt gelungen und 100% nach meinen Vorstellungen. Maserung, Verarbeitung und Mundstück. Exzellent!!!!! Das Rating ist mit A** versehen, auch dieses Mal muss ich sagen das es sehr gut rankommt. Merci für die super Arbeit. Mit Sicherheit werden Sie wieder von mir hören, dann für die 3 Bestellung im 2016. Bis bald

  • #9

    Hubert Waldheim (Freitag, 18 März 2016 17:51)

    Hallo Herr Kroll -- habe gestern meine Orbit 023/2016 in Empfang genommen und bin völlig begeistert. Abgesehen von der tollen Maserung ist die Pfeife excellent verarbeitet. Die Übergänge Holm/Mundstück sind wie aus einem Guß, die Applikationen sind an beiden Mundstücken bündig eingefügt - das ist hohe Handwerkskunst!! Diese erste Pfeife aus Ihrer Hand wird nicht meine letzte bleiben. Viele Grüße von der Ostsee - Hubert Waldheim

  • #8

    Michael Strube (Mittwoch, 09 März 2016 13:54)

    Moin Henrik,
    wie soll ich meine neue Errungenschaft (Pfanne 018/2016) bewerten, wenn meine erste HK schon als "Traumpfeife" bewertet wurde?????? Die zweite ist nach 2-maligem Rauchen auf dem besten Weg, meine Lieblingspfeife zu werden.
    Handwerklich wiedermal perfekt; die verbesserte Verfächerung des Mundstücks ist einfach klasse; die Kontrastbeizung ist ein echter Eyecatcher. Was mich jedoch am meistens gefreut hat: meine Sonderwünsche bzgl. des Mundstücks, wie Breite und Bissstärke wurden, ohne zu fragen ,bei der Pfanne wieder berücksichtigt!! (Kundenkartei?) Hast selber Schuld, wenn ich jetzt meine dritte + vierte HK in Auftrag gebe!
    LG Michael

  • #7

    Johannes (Mittwoch, 09 März 2016 11:57)

    Habe gestern mein Poker bekommen. Nachdem ich im Besitz von einigen Dunhill und Poul Winslow bin, muss ich sagen: Die Qualität und Verarbeitung ist auf gleich hohem Niveau. RESPEKT!!! Leider hat die Pfeife einen deutlichen Spot, was dem Rauchvergnügen allerdings keinen Abbruch tut. Das Grading ist in Ordnung, B**. Meiner Einschätzung nach, sind die Preise absolut fair (eher sogar zu tief, wenn man bedenkt das eine Dunhill bzw. Poul Winslow in der Schweiz ab guten 500.-/Pfeife losgehen). Ich werde eine 2 Bestellung aufgeben müssen :-) :-) :-)

  • #6

    Reinhold Jäger (Sonntag, 28 Februar 2016 19:01)

    Ja Herr Kroll!
    180 Minuten können so schön sein. Sie steht jetzt da zum abkühlen - die 2016/9. Hat von Anfang an keine Zicken gemacht und ist etwa 10mal beraucht worden. Immer nur graue Asche!! Hervorragendes Teil.
    Sie kam Anfang Februar zu mir in Begleitung meiner Wunschpfeife der Cobra 2016/10. Diese ist noch jungfräulich und dient zZ nur zur Augenweide - bis das geeignete Kraut gefunden ist. Sitze oft davor und freue mich wie die Schlange vorm Kaninchen - sie entkommt mir nicht.
    Genug salbadert: Ich habe Ihre Website fest im Fokus und bin gespannt was in 2016 dort noch an Überraschungen zu finden sein wird. Kann mir kaum vorstellen dass noch Steigerungen möglich sind.
    Bisher tolles Holz, erstklassige Verarbeitung und ein einmaliges Gespür für Form und Gestaltung - Hut ab und weiter so.
    Herzlichst Reinhold Jäger




  • #5

    Peter Lehmann (Donnerstag, 04 Februar 2016 22:23)

    Lieber Herr Kroll
    Sie sind ein wirklich talentierter Pfeifenbauer und es ist eine wahre Freude, Ihre schönen Arbeiten anzusehen. Sie haben eine ganz große Zukunft mit Ihrem Handwerk vor sich. Meine Gratulation

    Ihr Peter Lehmann

  • #4

    Volker Dannenberg (Donnerstag, 07 Januar 2016 16:16)

    Lieber Herr Kroll,
    heute möchte Ihnen auch mein Feedback zu der bei Ihnen erworbenen Calabash geben. Die Pfeife entspricht zu 100% meinen Erwartungen raucht sich schon nach kürzester Zeit kühl und trocken. Ich habe mir selbst auch schon unter sachkundiger Anleitung eines Pfeifenmachers eine Handmade gebaut und kann gut beurteilen, wieviel sorgfältige, konzentrierte Arbeit eine Pfeife dieser Klasse und Güte fordert. Ein perfektes Stück zu einem fairen Preis.
    Chapeau!

    Beste Grüsse
    Volker Dannenberg

  • #3

    Michael Strube (Donnerstag, 31 Dezember 2015 11:49)

    Nachtrag zu meiner heutigen Rezension:
    Unter " Pfeifen" "9mm-Pfeifen" ist meine Traumpfeife zu sehen:
    Blowfish 068

  • #2

    Michael Strube (Donnerstag, 31 Dezember 2015 11:21)

    Moin Henrik,
    ich bin Dir noch ein richtiges Feedback zu Deiner Arbeit schuldig:
    Bisher hatte ich ja nur geschrieben, das ich die Pfeife toll finde.
    Nach 43 Jahren Pfeifenerfahrung hatte ich schon einige Pfeifen ( ca. 250) in der Hand !
    Einige waren in der Einrauchphase einfach nur "Sch...", die meisten haben nach ca. 5-10 Füllungen dann richtig klasse geschmeckt.
    Nun hatte ich gestern nach den "turbulenten" Weihnachtstage und einem Verwandten-Geburtstag endlich die Muße mich um meine neue HK-Pfeife zu kümmern!
    Die Pfeife wurde weder zu warm, noch ist sie ausgegangen. Übrig blieb ein eines Häufchen weisser Asche.
    Sie rauchte sich von selbst! So etwas habe ich sonst nur meinen geliebten Winslow-Pfeifen.
    Ich habe eine persönliche Zufriedenheitsskala:
    1 - grottenschlecht
    bis
    10 - hammergeil
    Für diese mit Liebe zur Akribie vollbrachten Arbeit - kommt jetzt meine Beurteilung:
    12(zwoelf).
    Ich wünsche Dir und vor allen Dingen uns Pfeifenrauchern, dass Du gesund bleibst und weiterhin so eine kreative und tolle Arbeit ablieferst.
    Meine zweite "HK" ist ja bereits bestellt - die mit Sicherheit nicht meine letzte sein wird.
    Nochmals herzlichen Dank für meine Traumpfeife.
    LG Michael Strube

  • #1

    Collin (Mittwoch, 30 Dezember 2015 23:31)

    Lieber Henrik,

    heute möchte ich dir ein kurzes Feedback zu meiner ersten HK-Pfeife - eine Bacchus -, die Mitte des Jahres 2015 zu mir gefunden hat, geben.
    Alle meine Ansprüche an das Rauchgerät wurden wunderbar erfüllt. Nicht nur, dass du alle meine gestalterischen Vorstellungen perfekt umgesetzt hast, auch die Kommunikation war gelassen und einfach! Von der ersten Skizze bis zur fertigen Pfeife wurde ich gut eingebunden.
    Bei dir kann man in der Galerie aus einer selten gesehenen Fülle an Materialien, Applikationen und Formen wählen und du gestaltest gern nach Kundenwunsch. Einfach Klasse!
    Was dann schnell und gut verpackt in einem Samtbeutelchen zu mir kam, war genau das, was ich mir gewünscht hatte. Ein außergewöhnliches Mundstück aus Mamor-Acryl, welches sich butterweich eindrehen lässt, eine stimmige Zebranoholzapplikation, ein Pfeifenkopf mit der gewünschten Knuppelform, einem schönen Finish und einer breiten Kopfbohrung.
    Das Rauchverhalten im Zusammenspiel mit einer tollen Optik und Haptik machen jedes Rauchopfer zu einem großen Genuß für mich.
    Du fertigst deine Pfeifen auf äußerst hohem Niveau und man kann gar nicht glauben, dass du dich erst seit so kurzer Zeit Pfeifenbauer nennst. Ein tolles Gesamtpacket und das alles zu einem äußerst fairen Preis.

    Ich danke dir für deine Arbeit und freue mich schon bald eine weitere HK anzünden zu dürfen.

    Beste Grüße

    Collin